Abmahnung im Wohnungseigentum

Abmahnung Wohnungseigentum Eine Abmahnung ist allgemein die Missbilligung eines Pflichtverstoßes (z. B. Störung des Hausfriedens, Verletzung der Arbeitspflicht) unter Androhung einer Sanktion (z. B. Kündigung des Arbeitsverhältnisses, Entziehung des Wohnungseigentums) für den Wiederholungsfall. Von einer Abmahnung (Abgrenzung zur Ermahnung, Verwarnung etc.) kann nur dann gesprochen werden, wenn der Empfänger deutlich und ernsthaft ermahnt und unter Androhung der anderenfalls in Aussicht stehenden Sanktion aufgefordert wird, das beanstandete Fehlverhalten einzustellen und zu unterlassen. Die Abmahnung hat eine Warn- und Androhungsfunktion. Daher muss das in ihr beanstandete Verhalten genau bestimmt sein "Sie hören täglich entgegen bestehender Hausordnung bis 2 Uhr morgens lautstarke Musik."

SERVICE

Unsere Standorte

Heyenbaumstr. 139-141, 47802 KrefeldKrefeld

HalleHalle (Saale)

LeipzigLeipzig

                          Berlin

                          München

                          Erlangen